LGF – Let’s get fit Gießen Vol.1

Ihr möchtet demnächst gerne euren inneren Schweinehund angehen und endlich mit Sport beginnen, wisst aber weder was ihr machen möchtet noch welches Gießener Fitnessstudio das Geeignetste für euch wäre? Kein Problem! In unserem Blog widmen wir uns den aktuellsten Fitness-Trends und möchten euch somit eine kleine Entscheidungshilfe bieten.

Unsere kleine aber feine Auswahl reicht von Uni-Sport bis Fitnessstudio, von Kette bis zum lokalen Anbieter und von altbekannt bis außergewöhnlich, rund um unser aktives Gießen.

Und eines direkt vorneweg: Hier bleiben wirklich keine Sportlerwünsche unerfüllt!

UNI-SPORT & TSG BLAU-GOLD

Zuerst einmal haben wir uns auf das sicher größte und, wie wir denken, wohl auch interessanteste Angebot für euch konzentriert. Dem Uni-Sport, der hier sowohl von der Justus-Liebig-Universität als auch der THM angeboten wird und um die 115 Kurse jeglicher Art umfasst.

Auf der Homepagebekommt ihr einen guten Überblick über das gesamte Angebot und die Konditionen und habt außerdem zu Beginn die Möglichkeit über ein kurzes Imagevideo alle relevanten Informationen auf einen Blick zu erhalten.

In der ersten Semesterwoche habt ihr die einmalige Gelegenheit einen unverbindlichen „Schnuppertermin“ in jedem Kurs zu besuchen. Bei diesem Schnuppertermin habt ihr die könnt ihr nicht nur den Kurs sondern auch Trainer und eventuelle Mitstreiter kennenlernen.

Hat euch eines der Angebote überzeugt, solltet ihr in der folgenden Woche das ahs-Ticket buchen. Dieses ist quasi eure „Eintrittskarte“ und kostet für Studierende 10€/ Semester (bzw. 17€ für Angehörige der Hochschulen). Zusätzlich meldet ihr euch dann noch zu den von euch gewählten Kursen an, da hier oft nur begrenzte Kapazitäten verfügbar sind und manche Angebote (wie z. B. Tennis, Yoga, etc.) einen kleinen zusätzlichen Aufpreis verlangen. Und schon könnt ihr sportlich loslegen!

JUMPING-FITNESS I UNI-SPORT

Neben jeder Menge verschiedener Mannschaftssportarten, wie z. B. dem American Football, Volleyball, Basketball und Fußball bietet euch der ahsauch diverse Fitness- und Gesundheitskurse.

Eine neue Trendsportart aus Tschechien hat auch hier ihren Einzug geschafft – das Jumping Fit. Dieses Powerworkout, das auf einem Trampolin stattfindet, soll angeblich fast 70 % effektiver sein als ein Jogging-Trip. Das erklärt sich wohl dadurch, dass bei einer intensiven Trainingsstunde bis zu 400 Muskeln gleichzeitig beansprucht und knapp 800 Kilokalorien verbrannt werden sollen. Falls du dich also so richtig auspowern und herausfordern möchtest, bist du hier genau richtig!

Angeboten werden hier Kurse sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und intensivere Choreo-Workouts.

Lauftreff Uni Sport

Lauftreff Uni SportLauftreff

Kennst du das? Man möchte am liebsten, gerade wenn die Sonne scheint und die Temperaturen mal wieder in den zweistelligen Bereich geklettert sind, seine Trainingseinheit an die frische Luft verlegen? Geht es dir hier allerdings wie uns und du möchtest dabei gerne ein bisschen Unterhaltung haben, bietet dir der Hochschulsport auch hier eine gelungene Alternative und hat verschiedene Outdoor- und Natursportangebote für dich zur Auswahl.

Wir fanden hier besonders den Lauftreff ansprechend. Dabei gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Bist du eher der Typ „früher Vogel“ solltest du dich dem „Morning Special“ anschließen, um gegen 07:30 Uhr mit voller Energie und einem kurzen Lauf in den Tag zu starten.

Aber keine Sorge, auch für die Langschläfer unter euch gibt es hier verschiedene Angebote.

Exkursion Uni Sport

Und wem selbst das alles noch nicht aufregend genug klingt und wer auf Sonne, Strand und Meer, oder auch ein wunderschönes Alpenpanorama im Schnee nicht verzichten möchte, der hat die einzigartige Möglichkeit auf eine einwöchige, komplett organisierte Exkursion.

Das Angebot hierzu wechselt natürlich von Semester zu Semester. Aktuell bietet sich aber beispielsweise die Teilnahme an einem Trip nach Portugal zum Wellenreiten oder auch einer Ski- und Snowboardexkursion in die Schweiz an.Und das Beste daran – das alles natürlich zu studentenfreundlichen Preisen!

Poledance TSG Blau-Gold

Poledance

Aber da Gießen natürlich noch eine weitaus größere Bandbreite zu eurer sportlichen Betätigung als nur den Hochschulsport zu bieten hat, stellen wir euch hier einmal eine etwas außergewöhnlichere Sportart vor – das Pole-Dancing. Also alle gelenkigeren Sportskanonen (oder die, die es gerne noch werden möchten), jetzt einmal gut aufgepasst!

Angeboten wird diese tolle und zugegebenermaßen auch ziemlich herausfordernde Tanzsportart vom TSG Blau-Gold Gießen e.V., von der ihr hier ja bereits schon an anderer Stelle lesen konntet. Die neue und absolut angesagte Trendsportart stellt eine schweißtreibende und artistische Kombination aus Kraft, Flexibilität und Tanzen zugleich dar. Ihr habt die Möglichkeit für gerade einmal 10€ an einem unverbindlichen Probetraining teilzunehmen, wobei die Kosten bei letztlicher Anmeldung sogar mit den monatlich 25€ verrechnet werden.

Es werden täglich Kurse angeboten, die von verschiedenen Levels bis hin zu extra Figuren- und Choreographiestunden reichen. Für die noch tanzaffineren unter euch wird ganz neu das „ContemPOLEary“ angeboten, eine Mischung aus Contemporary (Tanz) und dem Pole-Dance. Selbst uns, als absolute Neulinge auf diesem Gebiet, hat das Preis-Leistungs-Verhältnis hier auf ganzer Linie überzeugt!

Falls dich von dem Angebot noch nichts angesprochen hat und du lieber ins Fitness Studio gehst, so wirst du in einem zweiten Artikel über ein paar von uns empfohlenen Fitness Studios erfahren! 

Hannah Miller und Sarah Seifert