Deine Basic-Travel Packliste..

..für deinen perfekten Urlaub!

Wer kennt es nicht? Man sitzt im Zug oder im Auto zum Flughafen und fragt sich die ganze Zeit, ob man wirklich alles mitgenommen hat oder ob irgendetwas fehlt. Oft fällt einem doch noch etwas ein, was man zu Hause hat liegen lassen.

Um dir ein sicheres Gefühl bei der Abfahrt zu geben, habe ich dir mal eine Basic Packliste zusammengestellt, welche du auch als PDF downloaden kannst. So verhinderst du Stress im Urlaub, falls du wie ich auch immer Sachen vergisst.

Natürlich hängt deine Packliste von deinem Reiseziel ab. Beim Wandern brauchst du natürlich festes Schuhwerk und Regencapes, wobei beim Strandurlaub eher Sonnencreme und Bikini auf der Liste steht. Die Packing List ist eher allgemein gehalten, welche du allerdings für fast jedes Reiseziel gebrauchen kannst.

Die „Packing List“ ist schlicht und ergreifend ein Reminder für dich, damit du vor der Abfahrt an die wichtigsten Dinge denkst.

Klamotten 

Die braucht man in jedem Urlaub, variiert natürlich wieder zu Reiseziel. Im Allgemeinen brauchst du aber:

  • Unterwäsche
  • Socken
  • Bikini
  • Flip Flops
  • Sneaker
  • Sonnenbrille
  • Gürtel
  • Hosen
  • T-Shirts
  • Pullover

Kosmetik 

  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Shampoo
  • Duschgel
  • Spülung
  • Kulturbeutel
  • Föhn
  • Haarspray/gel
  • Rasierer
  • Pinzette
  • Deo
  • Parfüm
  • Bürste
  • Tempos
  • Sonnencreme

Dokumente:

  • Personalausweis
  • Pass
  • Visum
  • Krankenkassenkarte
  • Boardkarten
  • Bahn- oder Bustickets
  • Voucher
  • Kopie Impfpass
  • Portmonnaie

Dokumente sind mit das Wichtigste im Urlaub. Check diese lieber einmal zu viel als zu wenig durch! Informier dich direkt (und am besten vor der Buchung), ob du für dein Reiseziel ein Visum oder bestimmte Impfungen brauchst. Für solche Sachen brauchst du Zeit im Voraus, vor allem wenn du Impfungen wie Hepatitis A & B noch nicht hast. Diese Impfungn erfordern nämlich 3 Arztbesuche und um die 2 Monate Anlaufzeit. Wichtig ist auch zu wissen, dass man nicht geimpft wird, wenn man krank ist (eine Erkältung reicht schon aus). Auch dieses Risiko sollte man einplanen. Reist du in ein Land, in dem man ein Visum braucht, so informier dich vorher, ob man das Visum vor Ort erhält oder es von Deutschland aus beantragen kann.

Elektronik:

  • Aufladekabel
  • Kamera
  • Speicherkarte
  • Powerbank
  • Handy
  • Handyhülle
  • Laptop
  • Kopfhörer
  • Adapter
  • AUX-Kabel

Die Rubrik Elektronik wird auch immer wichtiger. Dabei musst du nicht nur an schlichte „alltägliche Sachen“ denken, sondern eben auch abhängig von deinem Urlaubstrip. Reist du in ein Nicht-EU-Land oder nach Großbritanniendann informier dich vorher, ob du bestimmte Adapter für die Steckdosen brauchst, denn glaub mir, vor Ort sind diese meistens Schweine teuer.
Wenn du einen Roadtrip mit einem Mietwagen planst, danndenk an ein AUX-Kabel, falls du nicht durchgängig einheimisches Radio hören willst.

Sonstiges:

  • Desinfektionsmittel
  • Geld
  • Medikamente
  • Vitamine
  • Nackenkissen
  • Handtücher
  • Schlüssel

Mit dieser Liste dürfte nichts mehr schiefgehen. Lad Sie dir einfach als PDF über den Button herunter und druck sie aus! Ich wünsche dir viel Spaß beim nächsten Urlaub!

von Jessica Riss